Therapeutisches Reiten

Pferde sind ein Thema, das an unserer Schule Schüler, Eltern und Mitarbeiter gleichermaßen begeistert.

Für die Unterstufe gibt es ein wöchentliches Reitangebot in Zusammenarbeit mit dem „Scheckpony-Team Nord“ in Norderstedt. Dort reiten immer dienstags fünf Schüler in einer für ein Halbjahr festgelegten Gruppe.

Ein klassenübergreifendes Angebot für hauptsächlich ältere Schüler ist unsere jährlich stattfindende Reiterreise. Hier fahren wir mit einer Gruppe von ca. zehn Schülern auf den Reiterhof Tramm nach Damp. Dort kann jeder nach seinen Möglichkeiten reiten und genießt die Zeit im Stall, auf der Wiese und an der Ostsee.

Beide Angebote werden von qualifizierten Mitarbeitern durchgeführt, die spezielle Ausbildungen für diesen Bereich gemacht haben (Heilpädagogisches Reiten und Voltigieren, Hippotherapie).

Unterstützte Kommunikation

In unserer Schule gibt es zahlreiche Schülerinnen und Schüler, die nicht sprechen können oder deren Sprache kaum verständlich ist. Wir unterstützen sie dabei, ihre Wünsche und Bedürfnisse eindeutiger zu äußern, Fragen zu stellen und ihre Gedanken, Meinungen und Ideen klarer mitzuteilen. So können sie im Kontakt zu anderen eine aktive Rolle einnehmen, mehr Einfluss auf ihre Umgebung nehmen und größere Selbständigkeit erlangen.

Levin sucht aus, ob er ein Buch lesen, Musik hören, den Ventilator einschalten oder mit dem Pferd spielen möchte.
Levin sucht aus, ob er ein Buch lesen, Musik hören, den Ventilator einschalten oder mit dem Pferd spielen möchte.

Unterstützte Kommunikation weiterlesen

Elementare Förderung

Bei uns an der Kurt-Juster-Schule gibt es eine Alternative für die Mathe- und Deutschkurse der Klassen 5-10: die Gruppen der Elementaren Förderung. Hier finden die Kinder, die anderen Förderbedarf haben, ihren Platz.

Elementare Förderung weiterlesen

Therapie

In der schuleigenen Therapieabteilung arbeiten PhysiotherapeutInnen und ErgotherapeutInnen eng zusammen.

Unsere Therapeuten
Unsere Therapeuten

Therapie weiterlesen