Unsere Schule

Die Unterstufe

Unterstufe

In der Unterstufe beginnen die Schülerinnen
und Schüler ihr Leben in der Schule und mit der Schule. Die Schwerpunkte sind zunächst das gegenseitige Kennenlernen und die Entdeckung des Schulalltags, der geprägt ist durch vielfältige Aktivitäten und Erfahrungen, die dem Erwerb individueller grundlegender Kompetenzen in allen Entwicklungsbereichen dienen.

Es gibt klassenbezogene und klassenübergreifende Unterrichtsangebote. Die Lernangebote sind vielfach mit Bewegungsaufgaben verbunden, die sich an
den therapeutischen Zielsetzungen orientieren, so dass die pädagogischen und die therapeutischen Fördermaßnahmen eng miteinander verbunden sind.

Die Mittelstufe

Mittelstufe

In der Mittelstufe angekommen, müssen die meisten morgens schon ganz schön früh aus den Federn, um an den verschiedenen klassenübergreifenden Kursen teilnehmen zu können und viel Neues zu lernen. Aber nicht nur das. Jetzt ist zunehmend Selbstständigkeit gefragt.

Alles, was an Regeln und Wissen in den ersten Jahren gelernt wurde, wird möglichst viel und so selbstständig es geht eingesetzt, gefestigt und erweitert. Die Mittelstufe ist nicht zuletzt die Zeit, in der man vom Primarkind zum Jugendlichen heranwächst. Das macht die Sache für alle so spannend!

Die Oberstufe

Oberstufe

In der Oberstufe (Klasse 8-10) stehen die Selbständigkeit und die Berufsorientierung im Mittelpunkt der Arbeit. Der klassenübergreifende Unterricht nimmt einen breiten Raum ein. Die Schüler lernen und arbeiten abwechselnd in heterogenen Gruppen (z.B. in der Klasse, im Projektunterricht) und in leistungshomogenen Gruppen (Englischkurs, Fachtag). In jedem Schuljahr wird ein 2-3wöchiges Betriebspraktikum absolviert.