Talkertreffen

Gabriel berichtet vom Talkertreffen:

Vor drei Wochen erhielten Jonathan, Anton und ich eine Einladung zu einem Talkertreffen in der Schule Marckmanstraße. Aufgeregt übten wir die letzten Wochen uns mit dem Talker vorzustellen. Am Dienstag, den 24. März 2015, fuhren wird dann endlich mit dem Schulbus los.

Im gemeinsamen Begrüßungskreis sagte ich „Ich heiße Gabriel und ich mag gerne Pferde“. Das hat gut geklappt und alle Kinder, die ebenfalls Pferde mochten, kamen zu mir in den Kreis. Insgesamt waren wir neun Kinder aus vier verschiedenen Schulen.

SchluesselspielBeim Spielen konnten wir uns noch besser kennenlernen. Wir spielten das „Schlüsselspiel“. Ein Kind versteckt einen Schlüssel unter einem farbigen Deckel und die anderen dürfen raten, wo der Schlüssel versteckt ist. Wer richtig geraten hat, darf als nächstes raten. Beim Wetterspiel durften wir uns ein Wetter wünschen. Bei Regen wurde ich z. B. mit Wasser bespritzt.

MittagessenZum Mittagessen gab es Nudeln mit Soße und mit unseren Talkern riefen wir laut „Nudeln, Nudeln, Nudeln“. Das war ein ganz schönes Durcheinander.

Nach dem Mittagessen tanzten wir und Anton konnte mit seinem Talker viele gute Lieder auswählen. Am Ende des Tages waren wir uns alle einig: Wir wollen uns wieder sehen und weiter quatschen.
So viel reden ist aber wirklich auch anstrengend und ich konnte mich nur noch auf dem Boden ausruhen und mit Frau Hoffmann die Erlebnisse des Tages besprechen.

Pause

(Gabriel und Frau Kurzewitz)