Stellenwert und Bedeutung der Projektreisen

Das Kollegium hat sich im Rahmen der Gesamtkonferenz am 05.06.2014 und die Mitglieder der Schulkonferenz haben sich am 17.06. eindeutig für das Angebot von Projektreisen ausgesprochen und begründet dies wie folgt:

Für die Schülerinnen und Schüler bedeuten diese Erfahrungen Selbständigkeit, intensive soziale Kontakte und konzentrierte Therapie. Auch wenn Therapien während dieser Zeit für andere Schüler ausfallen, ist die Bedeutung solcher Reisen höher einzuschätzen.

Skireise
Skireise

Daher hat sich die Gesamtkonferenz und Schulkonferenz für folgende Regelung ausgesprochen:

Es werden jedes Jahr (neben den Klassenreisen) vier Projektreisen angeboten:

  • Langlaufreise
  • Monoskireise
  • Handbikereise (alle 2 Jahre)
  • Reiterreise

Denkbar sind auch andere Projektreiseangebote (z.B. Kanu, Schwimmen, Klettern…).

Es wird darauf geachtet, dass möglichst viele Schüler im Lauf ihrer Schulzeit diese Angebote wahrnehmen können, besonders auch Schüler mit hohem Assistenzbedarf. Die Entscheidung über die Teilnahme wird in Absprache zwischen Reiseanbietern und Klassenteams getroffen.
Kriterien hierfür liegen vor. Die Eltern geben ihr Einverständnis.

Stand: Juli 2014

Reiseberichte